Gemeinde Kirchlinteln

Kopfbereich / Header

Tierseuchenbekämpfung

Allgemeine Informationen

Anzeigepflicht für Tierkrankheiten
In der Bundesrepublik Deutschland besteht für bestimmte Tierkrankheiten aufgrund ihrer hohen Ausbreitungs- und Ansteckungsgefahr oder der durch sie verursachten hohen wirtschaftlichen Schäden oder der von ihnen für die menschliche Gesundheit ausgehenden Gefahren eine Anzeigepflicht.

Das Auftreten oder der Verdacht des Auftretens dieser Krankheiten im Landkreis Verden ist unverzüglich dem Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landkreises anzuzeigen. Zur Anzeige verpflichtet sind Personen, die die Tiere betreuen (Tierhalter) oder beruflich oder in der Freizeit mit Tieren umgehen (z. B. Tierärzte, Schäfer, Imker, Jäger, Besamungstechniker, Tiertransporteure).

Rinder auf der Weide

Amtstierärztliche Untersuchungen
Im Falle eines Seuchenverdachts ergreift der Amtstierarzt die erforderlichen Maßnahmen. Die verdächtigen oder erkrankten Tiere und Tierbestände werden amtstierärztlich untersucht. Nach der amtlichen Feststellung des Verdachts oder des Ausbruchs einer Tierseuche werden die vorgeschriebenen Bekämpfungsmaßnahmen organisiert und durchgeführt.

Anzeigepflichtige Tierseuchen
Zu den bedeutsamsten anzeigepflichtigen Tierseuchen in Deutschland zählen:

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die entsprechenden Links. Umfassende Informationen zu den Themen Tiergesundheit und Tierseuchenbekämpfung finden Sie auch auf den nachstehenden Internetseiten.

Niedersächsische Tierseuchenkasse
Informationen zur Niedersächsischen Tierseuchenkasse können Sie hier abrufen.

Zurück
weiterlesen

Infobereich

Ansprechpartner

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr
Donnerstag von 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Örtliche Termine