Gemeinde Kirchlinteln

Kopfbereich / Header

Saisonkennzeichen

Allgemeine Informationen

Saisonkennzeichen

Optisch unterscheidet sich dieses Kennzeichen von einem normalen Kennzeichen durch die Angabe eines Betriebszeitraumes.

Das Saisonkennzeichen bietet Fahrzeughaltern die Möglichkeit, ein nur zeitweise betriebenes Fahrzeug ohne Abmeldung aus dem Verkehr zu nehmen.

Der Betriebszeitraum wird auf volle Monate bemessen, er muss mindestens 2 Monate und darf höchstens 11 Monate umfassen.

Ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen ist nicht etwa vorübergehend zugelassen, sondern auf Dauer. Allerdings mit der Besonderheit, dass das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen nur während des angegebenen Betriebszeitraumes in Betrieb genommen oder abgestellt werden darf.

Der Versicherungsschutz muss auch außerhalb des Betriebszeitraumes bestehen.

Der Betriebszeitraum ist von der Zulassungsstelle in die Zulassungsbescheinigung Teil II und Zulassungsbescheinigung Teil I in Klammern hinter dem Kennzeichen zu vermerken.

Welche Unterlagen sind mitzubringen?
Welche Unterlagen vorzulegen sind, hängt vom jeweiligen Zulassungsvorgang ab. Die hierfür nötigen Informationen finden Sie hier: Kfz-Zulassungsvorgänge

Welche Gebühren fallen an?
Die Grundgebühr beträgt 27,60 EUR. Hinzu kommen ggf. weitere Gebühren für u.a. die Ausstellung einer neuen Zulassungsbescheinigung Teil II oder für die Zuteilung und Reservierung eines Wunschkennzeichens. Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr.

Zurück
weiterlesen

Infobereich

Ansprechpartner

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr
Donnerstag von 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Örtliche Termine